Startseite | Amtsjahr | Ratsherren | Ratsfamilien
Quellen | Impressum | Datenschutz | Download           
A  |  B  |  C  |  D  |  E  |  F  |  G  |  H  |  I  |  J  |  K  |  L  |  M  |  N  |  O  |  P  |  R  |  S  |  T  |  U  |  V  |  W  |  Z
transp (1K)
transp (1K)
davordavor

Gademann (Gadamer), Christian Leonhard

danachdanach
transp (1K)
transp (1K)
Achterstand 1756 transp (1K)   Geboren
transp (1K)
Zusatz 1758 15.10.1720 Getauft
transp (1K)
Vierundzwanziger-Rat 1763 Johann Leonhard Gademann, Schiffmann, und Maria Susanna Stepfin Eltern
transp (1K)
Zwölfer-Rat   Christian Paulus Groha, Gastgeber zum Güldnen Hirsch Taufpate
transp (1K)
Sechserstand   12.1.1745 Elisabetha Barbara, Tochter des Amtsverwalters Johann Bernhard zu Roßwitz und Neuhaus Verheiratet
transp (1K)
Reichsvogt     Gestorben
transp (1K)
Ausgeschieden 1777 8.11.1787 Beerdigt
transp (1K)
Studium   66 im Alter von
transp (1K)
Beruf Kauf- und Handelsmann   Vater des
transp (1K)
Steuerliste     Schwiegervater des
transp (1K)
Bemerkungen RP 129/53 [11]: Beeth-Rechnung und Wachambtsgelder - p 72 R: enorme Rechnungsdefizite - p 102 R: über 2000 fl Rest, suspendiert (25.2.74)
RP 132/487 [11]: (Luciae 77) Christian Leonhard Gademann nach bei dem höchst preißlichen Reichs Hof Rath ihm abgeschlagenen Appellations Prozeßen in puncto de residuis kraft Tübinger Urteils von seinen Ehrenstellen removiert worden
Glock [5]: kam wegen üblen Verhaltens aus dem Rat, zog nach Maroldsweisach, kam wieder her und starb 1787.
H 286 [6]: kam aus dem Rat und starb in dürftigen Umständen
Rfer II 700 [10]: am 31.1.1774 ist dem gewesenen Wachamtsverweser nun besagtes Amt wegen vieler Malversationen, da er viele 1000 fl in sein eigenes verwendet, abgenommen worden so nahm man ihm auch bald das Salzamt und die Spitalpflege ab und wurde er bis zu Austrag der Sache von seinem Ratsstand suspendiert.
 
transp (1K)